Bereits 825.000 TransPRK bzw. SmartSurfACE Behandlungen

SCHWIND ist Schrittmacher bei sanften und berührungslosen Oberflächenbehandlungen

Mit 825.000 durchgeführten Behandlungen befindet sich SmartSurfACE, das proprietäre TransPRK Verfahren von SCHWIND, auf steilem Wachstumskurs.

No Touch Augenlasern in einem Schritt wird bei den SCHWIND Anwendern immer beliebter. Mit bereits 825.000 durchgeführten Behandlungen befindet sich SmartSurfACE, das proprietäre TransPRK Verfahren von SCHWIND, weiterhin auf steilem Wachstumskurs. Das Augenlasern mit TransPRK bzw. SmartSurfACE findet ohne jegliche Berührung des Auges und der Hornhaut statt. Dies unterscheidet das SCHWIND Verfahren von anderen gängigen Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeit.

Sanft und in einem Schritt

Die 2009 in den Markt eingeführte und weltweit stark frequentierte TransPRK beeindruckt mit unerreichten Vorteilen: Der technologisch führende Excimer Laser SCHWIND AMARIS trägt die Fehlsichtigkeit sanft und in einem Schritt durch die oberste Hornhautschicht hindurch ab – ohne Ansaugung des Auges, ohne Flap oder Inzision sowie ohne Alkohol. Die Behandlung erfolgt direkt an der Oberfläche der Hornhaut. Schnitt- oder Flapkomplikationen entfallen. Diese nicht-invasive Methode bietet eine hohe Hornhautstabilität, hochpräzise Behandlungsergebnisse und somit zusätzliche Sicherheit für den Patienten. Die Expertise der TransPRK Anwender zeigt sich auch in wissenschaftlichen Fachbeiträgen: In mehr als 40 klinischen Studien, die in internationalen, peer reviewed Publikationen veröffentlicht wurden, hat die TransPRK ihre hohe Wirksamkeit bewiesen.

"Wow"-Effekt in punkto Seheindruck

Der besondere Vorteil der Oberflächenbehandlung SmartSurfACE liegt in der Kombination des vielfach erprobten TransPRK Verfahrens und der 2015 eingeführten SCHWIND SmartPulse Technologie. Damit lassen sich die Laserpulse optimierter anordnen und dichter positionieren als zuvor. Dies verbessert die Sehqualität in der frühen postoperativen Phase und verkürzt den Heilungsprozess maßgeblich. Dadurch erleben Patienten direkt nach der Augenlaserbehandlung einen „Wow“-Effekt in punkto Seheindruck. Dies wird in einer SCHWIND Multicenter-Studie1 mit mehr als 1000 Augen nachhaltig dokumentiert. Das Verfahren zeichnet sich zudem durch Wirtschaftlichkeit aus: TransPRK bzw. SmartSurfACE ist einfach zu handhaben und lässt sich zeitsparend durchführen. Der Einsatz eines Femtosekundenlasers ist nicht erforderlich.

1SCHWIND Multi-Centre Evaluation of TransPRK outcomes with SCHWIND AMARIS using SmartPulse Technology. Lin DT, Vinciguerra P, Arbelaez MC, Awwad ST, Kang D, Luger MHA, de Ortueta D, Tan J. 2015.

 

Nächste Veranstaltung

33. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, interventionelle und refraktive Chirurgie
weitere Veranstaltungen