TECHNOLOGIE

TransPRK – die berührungslose Augenlaserbehandlung

„No-Touch“ Augenlasern in einem Schritt

Berührungsfreie Oberflächenbehandlungen mit den SCHWIND AMARIS Lasersystemen ermöglicht die TransPRK (Transepithiale Photorefraktive Keratektomie) von SCHWIND. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Methoden LASEK, Epi-LASIK und PRK wird das Auge bei der TransPRK Laser-Behandlung nicht mit einem Instrument berührt. Der SCHWIND AMARIS Laser trägt das Epithel ab – ohne Ansaugung des Auges, ohne Flap und ohne Klinge. Diese berührungslose Laserkorrektur ist nicht-invasiv, sicher und schonend für das Auge.

Berührungsfrei: ohne Ansaugung, ohne Flap, ohne Inzision

Sicher: hohe Hornhautstabilität

Schnell: Behandlung in einem Schritt

Kurzer Heilungsprozess mit schneller Regeneration des Epithels

Sehr gute klinische Ergebnisse 

Wirtschaftlich: einfach anzuwenden, zeitsparend, geringe Investition

Myopes TransPRK-Profil

Hyperopes TransPRK-Profil

Sicher, schonend und präzise

Die Behandlung erfolgt direkt an der Oberfläche der Hornhaut. Schnitt- oder Flapkomplikationen entfallen. Diese nicht-invasive Methode bietet eine hohe Hornhautstabilität und somit mehr Sicherheit für den Patienten.

Auch wird das Epithel mit dem SCHWIND AMARIS Laser präziser, gleichmäßiger und einfacher als bei manuellen oder alkohol-assistierten Verfahren entfernt.

 

Schnell

In nur einem Schritt wird das Epithel entfernt und die refraktive Korrektur durchgeführt. Dies verkürzt die Behandlung wesentlich und minimiert die Möglichkeit einer Hornhautdehydration. Die Heilung verläuft durch die kleinere Wundfläche schneller als bei manuellen Methoden.

 

Vielseitig einsetzbar

TransPRK kommt für alle Laserkandidaten in Frage, die klar sehen möchten. Das Verfahren ist besonders geeignet für sportlich aktive Menschen und für Berufsgruppen, bei denen präzises Sehen entscheidend ist. Auch für Patienten mit dünner, pathologischer oder irregulärer Hornhaut bietet TransPRK eine sinnvolle Behandlungsoption.

 

Wirtschaftlich

TransPRK ist einfach zu handhaben und lässt sich zeitsparend durchführen. Es ist kein Einsatz eines Femtosekundenlasers erforderlich.