Stimmen zur SCHWIND ATOS Femtosekundenlaser-Technologie

Augenchirurgen berichten über ihre Erfahrungen mit der intelligenten SCHWIND ATOS® Femtosekundenlaser-Technologie der neuen Generation.

Dr. Maja Bohac

„Wir haben zahlreiche Lentikel mit ATOS extrahiert, die Ergebnisse sind einfach toll. SCHWIND hat es geschafft, die bisherigen kleinen Probleme mit Lentikelextraktion zu lösen. ATOS mit SmartSight ist die Plattform bzw. das Verfahren der Zukunft.

ATOS erlaubt durch detaillierte Feinabstimmung der Energie ein eigenes Setting für jeden Operateur. Diese hohe Einstellgenauigkeit lässt sich bei keiner anderen Femtolaserplattform beobachten. ATOS ist geeignet für Neueinsteiger und  erfahrene Chirurgen. Der Laser ist sehr anwenderfreundlich - auch bei den hohen Behandlungszahlen in unserer Klinik.“


Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video (YouTube) anzusehen

Dr. Maja Bohac

"

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video (YouTube) anzusehen

Dr. Guido Caramello

Dr. Guido Caramello hat die erste SmartSight-Behanlung in Italien mit dem SCHWIND ATOS Femtosekundenlaser durchgeführt.

"Es ist eine Spitzentechnologie. Es ist ein sehr präzises Verfahren. Es ist sicher und komfortabel für den Patienten und den Chirurgen. Ich bin sehr zufrieden mit diesem neuen Laser."

Dr. Victor Derhartunian

Dr. Victor Derhartunian spricht über seine Erfahrungen, das große Potenzial und die Herausforderungen beim Einsatz von SCHWIND ATOS.

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video (YouTube) anzusehen

Dr. Victor Derhartunian

„Bisher habe ich mehr als 400 SmartSight Behandlungen durchgeführt – meine bevorzugte Methode bei myopen Patienten. Mit ATOS erzielen wir die gleiche hohe Sehqualität wie mit dem AMARIS. Mit der Anbindung der SCHWIND Diagnosesysteme an ATOS funktioniert die Zentrierung sehr einfach und ermöglicht das bestmögliche optische Ergebnis für jeden Patienten. Die Zyklotorsionskompensation erlaubt die  einfache und hochpräzise Behandlung von Astigmatismus, wie wir sie von Excimerlasern gewohnt sind.

Zu den zentralen Vorteilen von SmartSight für den Patienten gehören: weniger Begleiterscheinungen (z.B. Lichtempfindlichkeit oder Trockenes Auge).“

Dr. Ivan Gabric

„Der kurze Lernprozess hat uns überrascht. Bereits nach wenigen Wochen haben wir ATOS als bevorzugten Femtosekundenlaser eingesetzt.

Mit innovativer Eyetracking- und Positionierungstechnologie ist er Impulsgeber für die Lentikelextraktion und eine ausgezeichnete Ergänzung bei der Flapkreation.

Aufgrund des geringen Energieeinsatzes auf dem Auge sind die Ergebnisse an Tag 1 nach der Behandlung für Patienten wie Chirurgen gleichermaßen zufriedenstellend. Die Schnittkanten des Flaps sind kaum vorhanden. Und die Ergebnisse mit SmartSight sind vielversprechend.“


Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video (YouTube) anzusehen

Dr. Ivan Gabric

 

Dr. Chang Mok Lee

„Das SCHWIND ATOS Patientenbett lässt sich sehr gleichmässig und präzise bewegen und das Andocken des Auges ist sehr einfach. Die Zentrierung mit dem Eyetracking, basierend auf Messungen mit dem SIRIUS Diagnosesystem, sorgt für eine höhere Genauigkeit als erwartet. Die Zyklotorsionskompensation widerlegt Vorurteile, die bei älteren Lentikel-Verfahren mit der Astigmatismkorrektur verbunden waren. Die Fixierung des Auges bietet Sicherheit für Arzt und Patient. Die Einstellungen sind individuell anpassbar und ermöglichen eine präzise Separation und Entfernung des Lentikels – verbunden mit geringeren psychologischen Barrieren und einer kürzeren Lernkurve für Einsteiger.

Auch bereichert der ATOS mit seinem kompakten und ansprechenden Design das Ambiente des OP-Raumes. Unsere Patienten sind bislang mit den Ergebnissen sehr zufrieden, die meisten von ihnen konnten am Tag nach der Behandlung ihren Alltagstätigkeiten wieder aufnehmen. SCHWIND ATOS ist die beste Wahl für Ärzte, die mit Lentikelextraktion starten wollen."

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video (YouTube) anzusehen

Prof. Dr. Emilio Pedrotti

"Ich freue mich sehr, SCHWIND ATOS nutzen zu können".
Die Ritasalus Augenklinik in Verona, Italien, behandelt seit einigen Monaten Patienten mit dem SCHWIND ATOS und AMARIS 1050RS. Armando Meneguzzo, Geschäftsführer, erklärt, warum sich die Klinik für SCHWIND Technologien entschieden hat. Chefchirurg Prof. Dr. Emilio Pedrotti spricht über die Vorteile der Lentikelextraktion mit dem ATOS Femtosekundenlaser

Dr. Kishore Pradhan

SCHWIND ATOS hat herausragende Funktionen. Die akkurate Zentrierung des Patientenauges minimiert das Risiko einer Dezentrierung. Induktionen von Aberrationen höherer Ordnung finden nicht statt.

Die verbesserte Lentikelgeometrie ist gewebesparender als andere Lentikelextraktions-Verfahren – mit einer geringeren epithelialen Änderung und Regression.

ATOS bietet hohe Präzision, Reproduzierbarkeit und Sicherheit. Die Ansaugung während der Behandlung ist stabil und die Separierung des Lentikels gestaltet sich genauso einfach wie die Extraktion.“

Dr. Dong Ju Yeom

„Besonders bemerkenswert ist bei SCHWIND ATOS die Astigmatismuskorrektur. Bei Patienten mit einem Astigmatismus <5 dpt lässt sich der Sehfehler ohne Restrefraktion korrigieren. Bei Patienten mit einem Astigmatismus >5 dpt reduziere ich zunächst den Zylinder mit radialer Keratotomie und korrigiere dann mit dem ATOS die verbleibende Refraktion. Auf diese Weise sind Astigmatismuskorrekturen bis 7 dpt möglich. Auch dies bestätigt mich darin, mit dem ATOS die beste Wahl unter den verfügbaren Femtosekundenlasern getroffen zu haben."


Dr. Hyo Sung Yoon

SCHWIND ATOS ermöglicht sehr gute klinische Ergebnisse. Selbst bei zahlreichen Behandlungen innerhalb kurzer Zeit gab es bislang keine gravierenden Komplikationen. Die Patienten waren zufrieden und zeigten eine schnelle Visuserholung innerhalb einer Woche nach der Korrektur. Das Niedrigenergiekonzept sorgt für eine gewebeschonende Lentikelerzeugung. Jeder Operateur kann seine individuellen Einstellungen vornehmen.

Ergebnis: eine sehr kurze Lernkurve und schnelle Steigerung des Behandlungsvolumens. Auch überzeugt ATOS mit einer gewebesparenden Lentikelgeometrie und zuverlässigen Separation des Lentikels. Mit Hilfe der halb-automatischen Zentrierung, verhindert das Eyetracking Coma wie auch andere Aberrationen höherer Ordnung und unterstützt den Operateur dabei, Astigmatismus einfach und präzise zu korrigieren."

Stimmen zu den SCHWIND Amaris Excimer Lasern
 

Augenchirurgen weltweit arbeiten mit unseren Technologien. Hier berichten einige über ihre Erfahrungen mit der SCHWIND AMARIS Produktfamilie.

SCHWIND arbeitet mit ausgewählten Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern zusammen. Hier finden Sie Ihren zuständigen Vertriebspartner.

Vertriebspartner finden

Augenchirurgen weltweit schätzen unsere Produkte. Hier berichten einige von ihren Erfahrungen mit SCHWIND Technologien.

Anwenderberichte

SCHWIND ist online

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, unsere neuesten Entwicklungen in der Lasertechnologie, Aktivitäten mit unseren Partnern und vieles mehr. Besuchen Sie unsere Profile in sozialen Netzwerken.